//
Sie lesen ...

Live-Trading-Videos

Live-Trading Silber vom 28.02.2012

Im heutigen Live-Trading-Video zeige ich einen vielversprechenden Silbertrade. Der Trade erfolgt auf einem CFD-Konto beim Forex Broker 4xp, Forex Place. Silber ist in den vergangenen Tagen aus seinem mehrwöchigen Abwärtstrend ausgebrochen und hat eine wichtige Trendlinie durchstoßen.

Nach 2 großen Sell-Offs im letzten Jahr, bei denen Silber jeweils von knapp 50 Dollar/Feinunze auf 4o und ein 2. Mal von knapp 40$ auf 26 Dollar abstürzte, hat Silber sich seit Dezember wieder erholt. Ursache für die Abverkäufe waren 2 Marginerhöhungen an der COMEX, die zum massiven Abstoßen des Edelmetalls durch Spekulanten führte. Aktuell ist zu vermelden, dass die COMEX die Margin auf Edelmetalle wieder gesenkt hat und mit der Marktöffnung Chinas im Juni dieses Jahres dürfte es mit der aggressiven Manipulation des Gold- und Silbermarkts durch die USA langsam zu Ende gehen und die beiden Metalle könnten ihren wahren Preis zeigen, der von Angebot und Nachfrage bestimmt ist. Außer der Technischen Indikation, die mit dem Bruch des Abwärtstrends ein eindeutiges Kaufsignal generiert hat, spricht noch ein anderer Grund für einen weiter ansteigenden Silberpreis: Gold. Gold konnte in den letzten Wochen über 100 Dollar zulegen, während Silber weiterhin auf recht niedrigen Preisniveau seitwärts lief. Da in den vergangenen 300 Jahren die Gold-Silber-Ratio bei etwa 1:16 lag, ist davon auszugehen, dass diese Ratio sich nicht von heute auf morgen ändern wird, zumal Silber noch stärker als Gold industriell ge- und verbraucht wird, vor allem wenn wir an den boomenden Smartphone- und Elektroartikelmarkt denken. Bei einem aktuellen Goldpreis von ca. 1750 Dollar/Unze müsste Silber über 100 Dollar kosten, um wieder mit der traditionellen Gold-Silber-Ratio aufzuschließen, in Wirklichkeit dümpelt Silber bei 35$/Feinunze und hat somit noch enorm viel Potenzial nach oben. Doch auch die Risiken dürfen nicht verschwiegen werden. Ein (offizieller) griechischer Staatsbankrott und eine umfangreiche paneuropäische Bankenpleite hätten drastische Auswirkungen auf den Gold- und Silberpreis. Im Zuge einer solchen Pleite würden die Banken all ihre Edelmetallbestände versuchen zu Geld zu machen, zudem würde der Silberkonsum der Industrie stark zurückgehene. Daher ist auf jeden Fall anzuraten, auch bei der Spekulation mit Hebelprodukten auf Silber nur mit StopLoss zu arbeiten.

Discussion

Noch keine Kommentare.

Post a Comment

Silber online kaufen im Goldsupermarkt

Silberbarren kaufen

Silberbarren kaufen

Silberbarren kaufen

Silberbarren kaufen

Aktueller Silberpreis

Silbercharts

Neueste Artikel

Silberpreis 2012 – Korrekturziel erreicht
Mai 16, 2012
By Silbertrader
Silberpreis 2012 – Chartanalyse
April 4, 2012
By Silbertrader
Live-Trading Silber vom 28.02.2012
Februar 28, 2012
By Silbertrader
Silber 2012
Januar 30, 2012
By Silbertrader
Silber – der Zug fährt ab
Oktober 31, 2011
By Silbertrader