//
Sie lesen ...

Silber-News

Silber – der Zug fährt ab

Silber hat in den vergangen Tagen mächtig zugelegt. Bereits am 02.Oktober berichteten wir über Silber, kurz vor der Trendwende. Nun ist es vollbracht. Lange wird es nicht mehr möglich sein, so günstig an Silber zu kommen wie im Moment.

2011 war für Silber und alle Silberanleger eher ein schwarzes Jahr. Um die Volatilität beim Silber etwas einzudämmen und bei der Bevölkerung keine Inflationsängste zu schüren (ein Schelm, wer Böses dabei denkt), hob die COMEX in Chicago bereits zweimal die Margin für Silberkontrakte an. In der Folge gab der Silberpreis jeweils kräftig nach und sackte zunächst von knapp 50$/Feinunze auf 40$, bei der zweiten Margin-Erhöhung auf sogar unter 30$. Ein Indiz dafür, wie stark sich Silber mittlerweile vom Industrie- zum Spekulations- und Anlagemetall gewandelt hat. Zu allem Übel kamen noch Rezessionssorgen, die das stark konjunkturabhängige Metall ins Schwanken brachten.

Doch der Silberpreis lässt sich nicht unterkriegen. Silber hat jetzt die 35$-Marke genommen und sich deutlich neu positioniert. Insgesamt warten wir im September mit einem Plus von 20% auf. Welches Tagesgeld- oder Sparkonto möchte da noch mithalten können? Der erneute Anstieg auch ein Anzeichen dafür, dass sich der Silberpreis nicht wirklich langfristig durch fragwürdige Methoden manipulieren lässt und die Nachfrage deutlich angezogen hat. Von den mittlerweile über 1 Million chinesischen Millionären kommen immer mehr auf den Geschmack Silber als Geldanlage zu kaufen, das im Vergleich zu Gold derzeit noch recht preiswert zu haben ist. China ist auch die treibende Kraft, wenn es um Silber als Industriemetall geht. Die chinesische Wirtschaft kann mit dem gigantischen Wachstum von 9% kaum noch mithalten. Behalten wir in den nächsten Tagen die mit physischem Silber gedeckten ETFs im Auge. Sollte das Interesse an physisch besicherten ETFs steigen, könnte dieses womöglich den Silberpreisanstieg drastisch beschleunigen. Auch den USD dürfen wir nicht aus dem Blick verlieren, ein starkter Dollar ist immer schlecht für den Silberpreis. Silbertrader, die jetzt einsteigen, sollten allerdings aufgrund der hohen Volatiltät des Metalls den StopLoss nicht zu eng setzen oder ihre Position gegebenfalls hedgen. Langfristige Kursprognose für Silber ab jetzt jedenfalls wieder exrem bullish.

Discussion

Noch keine Kommentare.

Post a Comment

Silber online kaufen im Goldsupermarkt

Silberbarren kaufen

Silberbarren kaufen

Silberbarren kaufen

Silberbarren kaufen

Aktueller Silberpreis

Silbercharts

Neueste Artikel

Silberpreis 2012 – Korrekturziel erreicht
Mai 16, 2012
By Silbertrader
Silberpreis 2012 – Chartanalyse
April 4, 2012
By Silbertrader
Live-Trading Silber vom 28.02.2012
Februar 28, 2012
By Silbertrader
Silber 2012
Januar 30, 2012
By Silbertrader
Silber – der Zug fährt ab
Oktober 31, 2011
By Silbertrader